Führerscheinklasse B

Beschreibung:

 

 

 

 

 

 

 

B 96

Kraftfahrzeuge (außer solche der Klassen AM, A1, A2 und A)

  • mit zulässiger Gesamtmasse von nicht mehr als 3 500 kg und
  • gebaut und ausgelegt zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer,

auch mit Anhänger

  • mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder
  • mit einer zulässigen Gesamtmasse über 750 kg, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3 500 kg nicht übersteigt.

Klasse B mit Schlüsselzahl 96 (keine eigene Fahrerlaubnisklasse):

Zugfahrzeug der Klasse B in Kombination mit einem Anhänger mit

  • zulässiger Gesamtmasse des Anhängers von mehr als 750 kg und
  • zulässiger Gesamtmasse der Fahrzeugkombination von mehr als 3 500 kg und nicht mehr als 4 250 kg
Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre bei begleitetem Fahren mit 17)
Voraussetzungen: keine
Befristung: Klasse B ist auf 15 Jahre befristet
Einschluss: Klasse AM und L

Hinweise:

 

 

 

 

 


Weitere Hinweise:

Ausbildung:
Theorie und Praxis
Prüfung:
Theorieprüfung
Ersterteilung: 30, Erweiterung: 20 Fragen
Bestanden: 10/6 Fehlerpunkte (2 x 5 Fehlerpunkte nicht bestanden)
und
Praktische Prüfung

45 Minuten, 3 Grundfahraufgaben
(Obligatorisch: Abbremsen mit höchstmöglicher Verzögerung aus ca. 30 km/h)

Ausbildung B 96:
Theoretische Schulung von 2,5 Std. (150 min.)
Praktische Übungen von 3,5 Std. (210 min.)
Fahren im öffentlichen Verkehrsraum von 1 Std. (60 min.)

Zurück zur Übersicht